• Wegen Falschbeurkundung im Amt: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Senator Michael Braun

Wegen Falschbeurkundung im Amt : Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Ex-Senator Michael Braun

Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den früheren Justizsenator Michael Braun. Es geht um den Vorwurf der Falschbeurkundung im Amt.

Der frühere Berliner Justizsenator Michael Braun Foto: dpa
Der frühere Berliner Justizsenator Michael BraunFoto: dpa

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Vizevorsitzenden der Berliner CDU und Ex-Justizsenator Michael Braun wegen Falschbeurkundung im Amt. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte dies am Samstagvormittag. Demnach hätten die Ermittler am Freitagvormittag die Kanzlei von Braun durchsucht. Zuvor hatte eine Privatperson Anzeige gegen Braun erstattet.

Dem Vernehmen nach wirft eine Klientin Braun vor, er habe eine Urkunde bei einem Immobilienangebot nicht verlesen. Die Staatsanwaltschaft wollte dies unter Verweis auf die laufenden Ermittlungen zunächst nicht bestätigen.

Braun war im Dezember 2011 nach zwölf Tagen im Amt als Senator zurückgetreten. Zuvor hatten ihm Verbraucherschützer vorgeworfen, er habe als Notar dubiose Immobiliengeschäfte unterstützt.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben