Weihnachten in Berlin : Service zum Fest

Wann fahren die U-Bahnen, Busse und Straßenbahnen? Haben Museen und Zoos geöffnet? Wird der Müll abgeholt? Wir sagen Ihnen, wie Sie durch die Festtage kommen - Fahrpläne im Nahverkehr, Öffnungszeiten, besondere Angebote und Notdienste.

Juliane Eichblatt

NAHVERKEHR



Bei der BVG gelten Heiligabend die Fahrpläne vom Sonnabend. Von 8 bis 15 Uhr fahren die U-Bahnen auf den wichtigsten Abschnitten alle fünf Minuten, danach sind sie bis zum Beginn des Nachtverkehrs alle zehn Minuten unterwegs. An den Feiertagen gibt es bei der U-Bahn durchgehenden Nachtbetrieb. Die S-Bahn fährt ebenfalls nach dem Sonnabend-Fahrplan. Zusätzlich fährt die S 45 von 7 Uhr bis gegen 14.30 Uhr zwischen Hermannstraße und Flughafen Schönefeld. Nach 17 Uhr gibt es auf den meisten Linien nur noch alle 20 Minuten eine Fahrt; die S 9 verkehrt ab 19 Uhr nur noch zwischen Ostbahnhof und Flughafen Schönefeld. An den Feiertagen gilt der Sonntag-Fahrplan – mit Nachtverkehr. Im Regionalverkehr der Bahn sind die Züge Heiligabend meist wie an Werktagen unterwegs. Auf einigen Linien ist der Verkehr allerdings eingeschränkt.

Zwischen Weihnachten und Neujahr fahren die BVG und die S-Bahn nach einem Ferienfahrplan. So sind die U-Bahnen auf den Linien U 2, U 4, U 5, U 7, U 8 und U 9 seltener unterwegs. Bei der S-Bahn entfallen in der Hauptverkehrszeit die Entlastungszüge auf den Linien S 1, S 3 und S 5.

Weitere Informationen zu allen Verkehrsmitteln gibt es bei der BVG unter Telefon 19 44 9, bei der S-Bahn unter 297 43 333 und beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) unter 25414 141 sowie im Internet.



MUSEEN UND ZOOS

Folgende Staatliche Museen haben Heiligabend von 10 bis 14 Uhr geöffnet: Altes Museum, Alte Nationalgalerie, Bode-Museum, Friedrichswerdersche Kirche, Pergamonmuseum. Alle anderen Häuser in Charlottenburg, Dahlem, Köpenick, am Kulturforum Potsdamer Platz und der Hamburger Bahnhof haben geschlossen. Am Ersten Weihnachtsfeiertag haben alle Häuser bis auf das Museum für Vor- und Frühgeschichte und das Kunstgewerbemuseum Tiergarten geöffnet (10 bis 18 Uhr).

Am 26. Dezember sind alle Häuser normal geöffnet. Der Martin-Gropius-Bau bleibt an Heiligabend geschlossen, an den Weihnachtsfeiertagen ist zwischen 10 und 20 Uhr geöffnet. Das Deutsche Historische Museum bleibt am 24. und 25. Dezember geschlossen, hat am Zweiten Weihnachtsfeiertag aber wieder von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Das Haus am Checkpoint Charlie bleibt auch während der Feiertage zwischen 9 und 22 Uhr geöffnet. Das Jüdische Museum öffnet wieder am 25. und 26. Dezember jeweils zwischen 10 und 20 Uhr. Der Berliner Zoo ist Heiligabend von 9 bis 14 Uhr geöffnet, an den darauf folgenden Feiertagen dann wieder bis 17 Uhr. Auch der Tierpark hat Weihnachten geöffnet: am 24. Dezember von 9 bis 14 Uhr und am 25. und 26. Dezember jeweils von 9 bis 16 Uhr.



WEIHNACHTEN FÜR EINSAME

Die Arbeiterwohlfahrt bietet Heiligabend diverse Veranstaltungen für Einsame an: Im „Haus der Sozialen Dienste“ in der Osdorfer Straße 121 findet zwischen 14 und 18 Uhr ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. In Heinersdorf gibt es ab 12 Uhr Mittagessen und Kaffeetafel in der „Quasselstube“, Romain-Rolland-Straße 138, Anmeldungen unter 47302112. Im Stadtteiltreff AWO Mahlsdorf-Süd, Hutschiner Damm 98, findet ab 14 Uhr ein Weihnachtsnachmittag statt. Anmeldungen hierfür unter 56698395. Im „Club 37“, Spenerstraße 37 in Moabit, findet zwischen 15 und 18 Uhr eine Veranstaltung mit Kaffeetafel statt. Der Eintritt kostet 2,50 Euro, Anmeldungen unter 39493865. Die Berliner Stadtmission veranstaltet am 24. Dezember um 22 Uhr im Hauptbahnhof unter dem Weihnachtsbaum einen Gottesdienst. Am selben Tag finden auch Weihnachtsfeiern für Obdachlose statt, zum Beispiel ab 17 Uhr in der Lehrter Straße 68 und ab 16 Uhr in der „Zitty-Station“ in der Joachim-Friedrich-Straße 46.

TIERE

Das Tierheim hat vom 24. bis einschließlich 26. Dezember geschlossen. Geöffnet sind während dieser Tage lediglich die Tierannahme (zu erreichen unter 76888-201 oder -203) sowie der tierärztliche Notdienst der Tierarztpraxis (76888-250) jeweils in der Zeit von 9.30 bis 11.30 Uhr. Rund um die Uhr zu erreichen ist die Notdienstansage der Tierärztekammer unter 832 29 000 und 832 290 58.

SCHLÖSSER

Die Schlösser Sanssouci, Charlottenburg, Cecilienhof sowie das Neue Palais haben Heiligabend geschlossen. An den anderen Feiertagen gelten jeweils die Öffnungszeiten: 13 bis 17 Uhr (25. Dezember) und 10 bis 17 Uhr (26. Dezember).

BIBLIOTHEKEN

Die Häuser der Staatsbibliothek bleiben an allen Weihnachtstagen geschlossen. Außerhalb der Öffnungszeiten ist auch eine Bestellung vom heimischen PC aus nicht möglich.

SCHWIMMBÄDER

Folgende Schwimmbäder haben während der Feiertage ganz oder teilweise geöffnet: die Stadtbäder Charlottenburg Neue Halle, Wilmersdorf , Märkisches Viertel, Mitte, Tiergarten, Schöneberg, Lankwitz, die Kombibäder Spandau Süd, Seestraße, Gropiusstadt, Mariendorf, die Schwimmhallen Ernst-Thälmann-Park, Holzmarktstraße, Allendeviertel, Anton-Saefkow-Platz, Kaulsdorf, die Kleine Schwimmhalle Wuhlheide, das Bad am Spreewaldplatz, die Saunalandschaft Lichterfelde sowie die Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark. Weitere Informationen im Internet unter www.berlinerbaederbetriebe.de und telefonisch unter 01803/102020 (0,09 Euro pro Minute).

MÜLLABFUHR

Die BSR holt am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag keinen Müll ab. Tonnen, die am ersten Weihnachtsfeiertag geleert werden sollten, werden stattdessen schon an Heiligabend geholt. Die Entsorgung vom 26. Dezember wird am Samstag, 27. Dezember, nachgeholt. Heiligabend bleiben außerdem die Recyclinghöfe sowie die Schadstoffannahmestellen geschlossen. Weitere Informationen gibt es unter www.bsr.de.

POST

Am 24. Dezember werden die Briefkästen wie samstags, am 26. Dezember wie sonntags geleert. Am 25. Dezember findet keine Leerung statt. Die Filialen sind am 24. Dezember wie samstags geöffnet. Darüber hinaus bieten einige Filialen einen besonderen Feiertagsservice. Am Ostbahnhof, Koppenstraße 3, ist Heiligabend von 8 bis 14 Uhr sowie am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Filiale am Bahnhof Friedrichstraße (Georgenstraße 12) hat am 24. Dezember von 8 bis 16 Uhr und an den darauf folgenden Feiertagen von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Am Hauptbahnhof (Europaplatz 1) bleiben die Schalter Heiligabend in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr sowie am 25. bzw. 26. Dezember zwischen 8 und 20 Uhr geöffnet.



KRISENDIENST

Unter der Telefonnummer 3906310 ist die telefonische Seelsorge des Berliner Krisendienstes auch über Weihnachten jederzeit erreichbar. Die einzelnen Zweigstellen der Bezirke sind von 16 bis 24 Uhr besetzt. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.berliner-krisendienst.de. Das Seniorentelefon ist am 24. Dezember von 12 bis 14 Uhr sowie am 26. Dezember von 14 bis 16 Uhr unter der Nummer 279 64 44 zu erreichen.



NOTDIENSTE UND APOTHEKEN

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist über die Feiertage rund um die Uhr unter der Telefonnummer 310031 zu erreichen. Der zahnärztliche Notdienst ist täglich von 9 bis 12 Uhr bzw. 15 bis 18 Uhr über das Info-Telefon 89004333 erreichbar. Zusätzlich können sich zahnärztliche Notfälle zwischen 11 und 16 Uhr sowie zwischen 20 und 2 Uhr unter 450662613 an die Klinik für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Wilmersdorf wenden. Informationen zum Apothekennotdienst über die Feiertage gibt es unter der Telefonnummer 0137/88822833 (0,5 Euro/Anruf) oder im Internet unter www.akberlin.de.Juliane Eichblatt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar