Berlin : Weihnachtsbäume werden eingesammelt

Sperrig. Seit Montag sammelt die BSR die Bäume ein, für jeden Altbezirk gibt es zwei Termine. Foto: Günter Peters
Sperrig. Seit Montag sammelt die BSR die Bäume ein, für jeden Altbezirk gibt es zwei Termine. Foto: Günter PetersFoto: Guenter Peters

Die Fußwege sind kaum eisfrei, schon ergeben sich neue Hindernisse: Viele Berliner haben ihre ausgemusterten Weihnachtsbäume in den vergangenen Tagen an den Straßenrand gelegt. Und dort bleiben die Nadelhölzer häufig erst einmal liegen – neben Feuerwerksresten, Hundehaufen und Streusalzhügeln, die der Schnee freigegeben hat. Die Berliner Straßenreinigung ist in vollem Einsatz: Sie kehrt die Straßen und sammelt die etwa 400 000 Bäume seit Montagmorgen ein.

Bis zum 22. Januar gibt es für jeden Altbezirk zwei Tannenbaum-Abholtermine. Ein Problem: Viele werfen die Bäume schon vor diesen Terminen aus der Stube und verengen die Wege länger als nötig. „Sie sollten sich den Plan der Stadtreinigung anschauen und die Bäume gebenenfalls noch ein paar Tage in der Wohnung lassen“, sagt BSR-Sprecher Bernd Müller.

Die weiteren Touren verlaufen durch die Altbezirke und sind wie folgt geplant: Charlottenburg, Tiergarten, Wedding, Schöneberg: 17. Januar (montags). Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn: 11. und 18. Januar (dienstags). Tempelhof, Wilmersdorf: 12. und 19. Januar (mittwochs). Zehlendorf, Treptow: 13. und 20. Januar (donnerstags). Pankow, Lichtenberg, Weißensee: 14. und 21. Januar (freitags). Prenzlauer Berg, Spandau, Steglitz, Reinickendorf, Köpenick, Hellersdorf, Hohenschönhausen, Neukölln: 15. und 22. Januar (samstags). Infotelefon der BSR unter 75 92 66 70. jde/obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben