Weihnachtsverkehr bei der Bahn : „Voll wird es wieder Silvester“

Massen auf den Bahnsteigen, alle wollen nach Hause. Hier zieht der Berliner Bahn-Chef Ingulf Leuschel ein erstes Fazit.

von
Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Alexander Heinl/dpa
27.05.2016 07:23Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.

Herr Leuschel, Weihnachtszeit ist Hauptverkehrszeit, alle wollen nach Hause. Hat denn alles geklappt?
Der verkehrsreichste Tag war der Freitag. Rund 400 000 Besucher waren da im Hauptbahnhof, also 100 000 mehr als sonst. Voll wird’s jetzt sicher noch einmal Silvester. Und was mich besonders freut: Deutlich mehr als 80 Prozent der Züge waren pünktlich. Zufrieden sind wir aber erst, wenn eine Neun vor der Zahl steht.


Haben Sie zusätzliches Personal im Einsatz?
Ja, selbstverständlich. Überall, wo es notwendig war, haben wir zusätzliche Mitarbeiter eingesetzt.

Und das Reisezentrum, das wegen eines Umbaus monatelang geschlossen war, ist ja auch rechtzeitig vor Weihnachten fertig geworden.

Wir konnten das neue Reisezentrum bereits am 11. Dezember eröffnen. Es ist nicht nur schön geworden; wir haben auch den Service deutlich verbessert. So gibt es jetzt auch dort einen Empfangschef, der den Kunden die erste Auskunft geben kann. Bei großem Andrang wie am vergangenen Freitag sind alle Schalter besetzt; wenn einer vorübergehend leer bleibt, liegt es am Schichtwechsel. Dass das neue Reisezentrum funktioniert, sieht man auch daran, dass man so gut wie keine Warteschlange gesehen hat.


Bleibt der Bahnhof auch an den Feiertagen geöffnet?
Ja. Die Geschäfte schließen aber etwas früher, Heiligabend um 18 Uhr und an den Feiertagen um 20 Uhr. Los geht es jeweils um 8 Uhr.

Der Hauptbahnhof Berlin - eine kleine Zeitreise
Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.Weitere Bilder anzeigen
1 von 102Foto: Alexander Heinl/dpa
27.05.2016 07:23Der Hauptbahnhof - eine Zeitreise.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben