Berlin : …weil Hotels und Clubs volle Häuser haben

-

2 Die Tourismusbranche frohlockt über die Love Parade. Für den Chef der Berlin Tourismus Marketing (BTM), Hanns Peter Nerger, kann es gar keine bessere Werbung geben: „Die Love Parade ist als Wirtschaftsfaktor für die Branche gar nicht mehr wegzudenken.“ Darüber hinaus kommen viele Gäste nach Berlin, weil die Bilder der Love Parade ihr Interesse an der Stadt wecken, auch wenn gerade nicht Love Parade ist. Davon profitieren auch Museen und Theater. Und natürlich die Hotellerie. Die Buchungen in den Hotels sind in den letzten Tagen stark angezogen – die BTM rechnet damit, dass bei den Übernachtungs und Besucherzahlen in etwa das Vorjahresniveau erreicht wird.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar