Berlin : Weiterer Nazi-Informant enttarnt

Von ihm stammten offenbar die Hinweise auf V-Mann Toni S.

NAME

In die Affäre um den enttarnten V-Mann des brandenburgischen Verfassungsschutzes, Toni S., ist nach einem Bericht der „Lausitzer Rundschau“ ein weiterer Informant aus der Neonazi-Szene verwickelt. Der in Berliner Diensten stehende Mann soll mit seinen Hinweisen das Verfahren gegen Toni S. maßgeblich in Gang gebracht haben. Er wäre der dritte enttarnte Informant im Umfeld der Ermittlungen zu Herstellung und Vertrieb der Neonazi-CD „Noten des Hasses“ der Band „White Arian Rebels“. Für welche Behörde der jetzt enttarnte Mann arbeitet, ist dem Bericht zufolge nicht klar. Die Berliner Staatsanwaltschaft wolle sich aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht äußern. Während der Berliner Informant geschützt wurde, war der aus Cottbus stammende V-Mann bei einer Razzia in Berlin im Juli festgenommen worden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben