Berlin : Weltpremiere im Eiszeit-Kino

„Tompsons Musik“ in Kreuzberg

-

Das EiszeitKino bringt den Film „Tompsons Musik“ am kommen Sonnabend zur Welturaufführung. Der Streifen nach der Kurzgeschichte von Judith Hermann aus „Sommerhaus, später“ handelt von dem alternden Heinrich Tompson. Ein junges Mädchen, das wie er im ehemals prachtvollen Strandhotel am Meer absteigt, bringt sein Leben in Unordnung, teilte ein Sprecher des Kinos mit.

Mit dem Streifen nach der Kurzgeschichte von Judith Hermann aus dem Buch „Sommerhaus, später“ erlangte der Filmemacher Jakob Ziemnicki an der Filmakademie Baden-Württemberg sein Diplom. Auch für Kameramann Sten Mende und Produzent Georg Thorwarth, stellte er die Abschlussarbeit dar. Die Regie führte Peter Thorwarth. Gedreht wurde in Misdroy und Stettin in Polen.

Die öffentliche Premiere findet ab 18 Uhr im Eiszeit Kino in der Kreuzberger Zeughofstraße 20 statt. Der Kartenpreis beträgt vier Euro. Und wie bei einer „großen“ Premiere werden das Team, die Darsteller und Judith Hermann anwesend sein und sich Zuschauerfragen stellen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben