Welttournee : Kommen die Stones nach Berlin?

Mick Jagger hat auf einer Pressekonferenz angekündigt, dass die Rolling Stones im nächsten Jahr ein Konzert in Berlin geben werden. Die deutsche Konzertagentur weiß allerdings nichts davon.

Dallas/London - Die Rolling Stones werden im kommenden Sommer sieben Konzerte in Deutschland geben. Die Rockband um Frontmann Sir Mick Jagger beginnt ihre Tour am 10. Juli in Nürnberg. Danach folgen Konzerte in Leipzig (12.7.), Frankfurt/Main (14.7.), München (16.7.), Hannover (19.7.) und Köln (23.7.). Den Abschluss bildet der Auftritt der Stones am 3. August in Stuttgart, wie die britischen Rockveteranen am Dienstagmorgen (MEZ) auf einer Pressekonferenz in den USA bekannt gaben. Die Konzerte sind Teil der Welttournee «A Bigger Bang», die im August dieses Jahres im Fenway Park Stadium von Boston (USA) begonnen hatte.

Auf der Pressekonferenz kündigte Jagger auch ein Konzert in Berlin an, konnte aber kein Datum nennen. Auch die deutsche Konzertagentur wusste zunächst nichts von einem Berliner Termin.

Die Nordamerika-Reise der Stones endet im Frühjahr. Einer der Höhepunkte ist der Auftritt beim Super Bowl XL, dem Endspiel der amerikanischen Footballsaison, am 5. Februar in Detroit. Danach steht am 27. Mai der erste Europatermin in Barcelona auf dem Programm. Weitere Stationen sind in den Niederlanden, Italien, Schweden, Norwegen, Polen, Österreich, Russland, Kroatien, Griechenland, Serbien-Montenegro, Portugal, Dänemark, der Schweiz, Irland und Tschechien vorgesehen.

Der zunächst 25 Termine umfassende Europateil der «Bigger Bang»-Tour endet am 20. August mit einem Konzert im neu aufgebauten Londoner Wembley-Stadion. Tourdirektor Michael Cohl äußerte sich überzeugt, dass Europas Stones-Fans «die beste aller bisherigen Shows bevorsteht». Mit der Integration von hunderten Sitzen in den Bühnenaufbau habe die 1961 gegründete Band eine «Neudefinition des Konzerterlebnisses» gewagt.

Derweil versicherte Mick Jagger dem britischen Publikum in einem Interview des Senders GMTV: «Wir haben noch immer einen Mordsspaß bei unseren Auftritten. Bei dieser Tour hören wir oft,'die sind ja noch enthusiastischer als beim letzten Mal'. Das kommt daher, dass wir noch voll dabei sind».

Der Vorverkauf für die Europatournee ist an diesem Dienstag im Internet angelaufen, allerdings müssen sich Fans dafür auf der Rolling-Stones-Webseite registrieren lassen. Der normale Vorverkauf über Konzertkassen und Internet-Ticketshops beginnt am kommenden Montag (5.12.). (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar