Berlin : Weniger Drogentote Insgesamt starben 81 Mensche

NAME

Die Zahl der Rauschgifttoten in Berlin ist im ersten Halbjahr 2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 14 Prozent zurückgegangen. In den ersten sechs Monaten starben 81 Menschen an Drogenmissbrauch, teilte die Senatsgesundheitsverwaltung mit. 2001 waren es im selben Zeitraum 94 gewesen, ein Jahr zuvor 2000. Unter den Drogentoten waren 68 Männer und 13 Frauen. Das Durchschnittsalter lag bei gut 34 Jahren und damit geringfügig höher als im Vorjahr. I.B.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben