Berlin : WENIGER SUBVENTIONEN, MEHR PRIVATES GELD

-

Seit 1991 wird am Technologiestandort Adlershof investiert. Insgesamt 1,4 Milliarden Euro öffentliche Mittel wurden ausgegeben, 427 Millionen davon für die wissenschaftlichen Einrichtungen. Allerdings ist der Anteil der öffentlichen Förderung in den vergangenen Jahren gesunken, der Anteil privater Investitionen hat dagegen zugelegt. So wurden 1996 noch fast 60 Millionen Euro von der öffentlichen Hand investiert, 24 Prozent des gesamten Umsatzes, der damals bei 188 Millionen Euro lag. 2005 investierte der Staat noch 22,5 Millionen Euro in den Standort. Das waren nur noch 5,6 Prozent des Umsatzes, der auf über 400 Millionen Euro angewachsen ist. Die Zahlen für das Jahr 2006 will die Adlershofer Wista-Management GmbH im Frühjahr vorlegen. avi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar