Berlin : Wer folgt Schröder?: Nur die Wissenschaft fehlt noch in Mitte

lvt

Wenn Gerhard Schröder in das neue Kanzleramt zieht, wird das ehemalige Staatsratsgebäude wieder frei. Wir haben Prominente gebeten, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen: Was soll in den Staatsrat?

Was aus dem Gebäude werden soll, kann man schwerlich entscheiden, ohne zu wissen, was aus dem Schlossplatz wird. Aber ich wünsche mir, dass im ehemaligen Staatsratsgebäude die Akademie der Wissenschaften einziehen soll. Ich finde, die Kunst hat sich schön in der Berliner Mitte etabliert, die Politik ebenfalls, aber die Wissenschaft noch nicht. Deswegen wäre es schön, wenn die Wissenschaft hier in der Mitte der Stadt einen repräsentativen Bau mit Ausstellungsräumen bekäme und nicht mehr ein kümmerliches Dasein fristen muss. Damit der Bau auch von der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, könnten hier wissenschaftliche Tagungen, Ausstellungen und andere Veranstaltungen stattfinden. Dafür wären genügend große Räume vorhanden. Und ich könnte von meiner Kanzlei am Kupfergraben zu Fuß direkt zu wissenschaftlichen Tagungen gehen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar