Berlin : Wer hat’s erfunden?

-

Der Schwimmbeckenreiniger ist eine Entwicklung von Ingenieuren der Firma Weda mit Hauptsitz im schwedischen Södertälje, 40 Kilometer südlich von Stockholm. Ihr Gründer W. Dan Bergman begann dort 1919 mit einer Aluminium-Gießerei zur Produktion von Haushaltsutensilien. 1939 baute die Fabrik Militärgüter und Flugzeugteile. Hauptkunde war der Waffenhersteller Bofors, der die Gießerei 1943 übernahm. Als nach dem Krieg der schwedische Tauchpumpen-Hersteller Flygt Kunde wird, entwickelt Weda eine eigene Pumpe – und forscht auf diesem Sektor weiter. 1969 beschäftigt das Unternehmen 700 Menschen. 1975 bringt es seinen ersten Schwimmbeckenreiniger auf den Markt: eine Pumpe mit einer Stange, an der eine Bürste befestigt ist, 1981 folgt der erste automatische Schwimmbeckenreiniger, der 1986 fortentwickelt wird. Seit den neunziger Jahren ist Weda auf Beckenreinigung spezialisiert. Die Firma stellt Geräte zur Reinigung von Schlamm- und Sedimentbecken her. Die neueste Art von Schwimmbecken-Staubsaugern ist seit 2002 auf dem Markt: ein Gerät mit neuer Filtertechnik und ergonomischen Griffen. Poolcleaner sind nach wie vor ein wichtiger Firmenzweig. Weda hat Niederlassungen in Deutschland und den USA. lei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben