Berlin : Wer zahlen muss und welche Folgen der Anschlag hat

-

Wie hoch der Schaden ist, den die 35Jährige mit ihrer Randale-Aktion angerichtet hat, war gestern noch unklar. „Das Werk ,Office Baroque‘ ist stark beschädigt, der Restaurierungsaufwand wird hoch sein“, sagte der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Klaus-Dieter Lehmann. Das andere Werk „Graffiti Truck“ habe nicht so viel abbekommen. Das verbogene Blech lasse sich hinbiegen. Beide Arbeiten stammen von dem US-Künstler Gordon Matta-Clark (1943-1978). Gegenüber Flick als Leihgeber haftet die Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Sie muss den Schaden bezahlen; versichert sind die Werke nicht. Am Ende muss aber die Randaliererin zahlen. „Wir werden gegen die Frau vorgehen und Schadensersatz verlangen“, sagte Lehmann.

DIE TÄTERIN

Sonja H. ist schon öfter bei der Polizei aufgefallen; gegen sie wurde schon wegen Sachbeschädigung, Körperverletzung, Beleidigung und Hausfriedensbruchs ermittelt, angeblich auch wegen Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Jetzt läuft ein weiteres Verfahren wegen Sachbeschädigung. Verurteilt wurde sie noch nie, auch Anklagen gab es nach Aussage der Staatsanwaltschaft nicht. Einige Verfahren wurden eingestellt, andere laufen noch. Da keine Haftgründe vorlagen, ließ die Polizei die 35-Jährige noch am Abend wieder frei.

DIE SICHERHEIT

Die Wachleute in der Ausstellung stammen von einem privaten Wachdienst und sollen jetzt nochmal geschult werden. „Wir werden alle möglichen Szenarien durchspielen und Fallbeispiele bilden“, so Lehmann. Die beiden Wächter im Saal seien überfordert gewesen: „Sie hätten mehr tun können.“ Die Frau hatte ihre Aktion mit Akrobatik-Einlagen wie Handstand und Flickflack begleitet, so dass die Wärter vielleicht irritiert waren und nicht den zerstörerischen Charakter der Aktion erkannten. Zuvor hatte sich ein Nackter im Museumsfoyer rasiert; er wurde in Ruhe gelassen. fk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben