WER LÄUFT EIGENTLICH ÜBER DIE GRÜNBRÜCKEN? : Waschbär kreuzt Autobahn

DIE AUFNAHMEN



Sie haben Millionen gekostet – und sie werden tatsächlich genutzt: die im vergangenen Jahr in Brandenburg gebauten drei sogenannten Grünbrücken an Autobahnen, auf denen Tiere die Fahrbahnen überqueren können; was sie meist nachts machen, wie Videoaufnahmen gezeigt haben.

DIE BILANZ

Über die Brücken an der A 9 (Potsdam-Mittelmark) und A 13 (Dahme-Spreewald) sind Dam-, Schwarz- und Rehwild gezogen. Aber auch Feldhasen, Rotfüchse, Dachse, Waschbären, Marder, Marderhunde und sogar Hauskatzen wurden gesichtet. Gejagt wird im Bereich der Grünbrücken übrigens nicht.

DER WOLF

Auf Brandenburgs erster Grünbrücke an der A 11 in der Uckermark wurde 2007 sogar ein Wolf aufgenommen. Seit 2005 wurden nach Angaben des Infrastrukturministeriums insgesamt über 40 000 „tierische Nutzer“ festgestellt. Die „Erfolgskontrollen“ sind jeweils auf zehn Jahre angelegt. kt

1 Kommentar

Neuester Kommentar