Berlin : Wertvolle KPM-Figuren aus Wohnung gestohlen

weso

Drei KPM-Figuren im Wert von 45 000 Mark sind Einbrechern in einer Grunewald-Villa am 30. Oktober in die Hände gefallen. Bei zwei der 25 bis 30 Zentimeter hohen Figuren handelt es sich um Tänzerinnen aus der Tugendserie der Zeit um 1785, die dritte Figur stellt einen Händler dar. Diese Figur stammt aus dem Dessert-Service für Katharina II. von Russland und wurde um 1770/72 geschaffen. Die Polizei sucht Zeugen, die wissen, wo die Figuren derzeit aufbewahrt werden oder denen sie möglicherweise zum Kauf angeboten worden sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben