Update

Wetter in Berlin am Wochenende : Heftige Gewitter schon am Sonnabend zu erwarten

Der Sonnabend wird sehr schwül. Schon ab dem Nachmittag und in der Nacht ist teilweise mit Starkregen zu rechnen, zusammen mit Sturmböen. Auch am Sonntag bleibt es gewittrig.

von
Am Sonnabend und Sonntag ist in Berlin mit Gewittern zu rechnen - wie hier Anfang Juli über dem Olympiastadion.
Am Sonnabend und Sonntag ist in Berlin mit Gewittern zu rechnen - wie hier Anfang Juli über dem Olympiastadion.Foto: Matthias Balk/dpa

Dieses Wochenende wird vielleicht nicht das heißeste des Jahres, aber wahrscheinlich das klebrigste. Denn die große Hitze wird nur sehr langsam verdrängt, sodass Berlin gleich mehrere gewittrige Tage bevorstehen. Dabei kann es in manchen Stadtteilen heftige Unwetter mit gewaltigem Platzregen und auch Hagel geben, während es anderswo womöglich trocken bleibt.

Das wäre für die betreffenden Gebiete dramatisch, denn der Boden in der gesamten Region ist so trocken wie seit Jahrzehnten nicht. Und die nächtlichen Schauer, die in der vergangenen Woche die westlichen Stadtteile streiften, waren kaum mehr als Homöopathie.

Der Wetterwechsel begann am Freitag mit einem letzten massiven Hitzeschub: 35 Grad, durch einen strammen Ostwind allerdings noch halbwegs erträglich.

Nach einer meteorologischen „Tropennacht“ mit warmen 22 Grad prophezeit der Wetterdienst Meteogroup einen heftigen Sonnabend bei schwülen 33 Grad. Der Wind dreht auf West, und ab dem Nachmittag sind teils heftige Gewitter wahrscheinlich. Der Deutsche Wetterdienst kündigt "engbegrenzt" Starkregen mit bis zu 25 Liter Niederschlag pro Quadratmeter in kurzer Zeit an, zusammen mit Sturmböen der Stärke 9, das heißt bis 85 Kilometer pro Stunde, und kleinkörnigem Hagel. "Vereinzelt" könnten sich auch unwetterartige Entwicklungen am Himmel zusammenbrauen.

Wirklich angenehm wird es erst ab Dienstag wieder

Wen genau es trifft, wird sich wohl erst im letzten Moment sagen lassen. Sicher ist aber, dass es kräftig krachen kann – und das auch während der gesamten Nacht sowie am Sonntag. Der bleibt mit bis zu 28 Grad zwar noch sehr warm, aber wird nicht wirklich schön: bewölkt, windig, gewittrig. Freundliches Wetter und wirklich frische Luft gibt es wohl erst ab Dienstag wieder. Bei Höchsttemperaturen um 25 Grad ist für die Tage danach allerdings kein Regen mehr in Sicht.

Nächste Woche kann also nachgeholt werden, was man vorerst lieber sein lässt: Sport, schwere Arbeit, Durchlüften. Das Wochenende eignet sich eher, um mal wieder den Keller aufzuräumen.

Wie das Wetter im Rest von Deutschland die nächsten Tagen wird, könne Sie hier nachlesen!

Sommer in Berlin
Flucht ins Wasser. Ein junger Mann springt bei der sogenannten «Müggel Mortale» mit einem BMX-Rad von einer Rampe in den Müggelsee.Weitere Bilder anzeigen
1 von 45Foto: Rainer Jensen
15.08.2015 18:47Flucht ins Wasser. Ein junger Mann springt bei der sogenannten «Müggel Mortale» mit einem BMX-Rad von einer Rampe in den...

5 Kommentare

Neuester Kommentar