Wetter in Berlin : Der Hochsommer kommt zurück - für einen Tag

In Kaulsdorf gab es einen Kälterekord: -127 Grad. Am Ende war es nur ein Rechenfehler. Egal, denn morgen kommt der Sommer zurück.

von
Bei 30 Grad kann eine Abkühlung richtig gut tun.
Bei 30 Grad kann eine Abkühlung richtig gut tun.Foto: dpa

In den vielen Romanen, Hörspielen, Filmen, die uns die Invasion von Marsmenschen ausgemalt haben, ist das entscheidende Problem der Fremdlinge stets unterschlagen worden: Die durchschnittliche Temperatur auf dem roten Planeten liegt bei -55 Grad, im Winter geht es schon mal runter auf -140 Grad. E.T. träfe glatt der Hitzeschlag.

Außer in Kaulsdorf! Von dort meldeten mehrere Wetter-Apps für die Nacht zu Montag einen Kälterekord: -127 Grad, eine Temperatur, bei der ein abgehärteter Marsianer allenfalls zu Schal und Handschuhen greift. Zugegeben, nur eine Panne, zustande gekommen, weil es in Kaulsdorf keine Messstation gibt, die dortigen Werte anhand der Werte umliegender Stationen hochgerechnet werden – das hat hier nicht geklappt. Wäre ja noch schöner, wollte das Wetter es den grünen Männchen recht machen, während wir, voller Freude, die Urlaubsbräune noch mal kurz auffrischen zu können, uns die Nase oder was auch immer abfrieren.

Denn in der Realität kehrt der Hochsommer noch einmal kurz zurück: Heute vielleicht sogar ein wenig über 30 Grad, morgen knapp darunter, so prognostiziert es der Berliner Wetterdienst Meteogroup. Am Freitag freilich ist es damit schon wieder vorbei: Kältesturz!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar