Berlin : Wetter: Ostereier-Suchen mit Schneeschieber

pen

Weihnachten war zwar nicht "im Klee", aber Ostern steckt dafür umso mehr im Schnee - ein halbwahres Sprichwort also. Die Meteorologen machen nicht die geringste Hoffnung, dass das Schneetreiben vom Karfreitag - hier um die Nase der armen Touristen unter den Linden - das letzte dieses Winter-Frühlings gewesen sein könnte. Die Prognose für die nächsten Tage liest sich wie im Januar: In der Nacht zum Sonnabend Frost, in der Nacht zum Sonntag ebenso. Sonnabend Schneeschauer. Sonntag Schneefall, später Regen, das Wort "Mistwetter" fiel der Meteorologin von Meteofax gestern dazu dienstlich ein. Fürs Ostereier-Suchen könnte ein Schneeschieber nützlich sein. Ein wenig Streusand kann auch nicht schaden, denn es muss mit Straßenglätte gerechnet werden. Montag dann: Zeitweise Regen. Dienstag und Mittwoch dürfte es auch nicht viel besser besser, vielleicht zeigt sich aber die Sonne einmal. Der Trost der Meteorologen ist dünn und philosophisch. Wenn es jetzt so schlimm ist, wird womöglich der Sommer schön. Der Gedanke liegt nahe, denn im vorigen Jahr war es durchaus umgekehrt. Ostersonntag wurden in Berlin 29,6 Grad gemessen, mehr als auf Mallorca. Dafür war dann der spätere Sommer ziemlich bescheiden. Es bewahrheitete sich jedenfalls die alte Regel, dass nichts so flatterhaft ist wie das Wetter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben