Berlin : WHO befragt 6000 Kinder zu ihrer Gesundheit

6000 Berliner Schüler sollen vom kommenden Montag an zu ihrer Gesundheit befragt werden. Die Untersuchung ist Teil des internationalen Forschungsvorhabens Gesundheitsverhalten von Schulkindern, das alle vier Jahr unter der Schirmherrschaft der Weltgesundheitsorganisation WHO durchgeführt wird. 35 Staaten aus Europa und Nordamerika sind beteiligt. Gefragt wird beispielsweise, ob Kinder hungrig zur Schule oder ins Bett gehen, weil zu Hause nicht genügend Lebensmittel vorhanden sind, und wie oft sie sich die Zähne putzen. Die Schüler werden nach einem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Befragung erfolgt durch Mitarbeiter des Robert-Koch-Instituts.

0 Kommentare

Neuester Kommentar