Berlin : Wichtig ist, was hinten drin ist

-

Im Koffer links (1) transportieren die Streifenpolizisten Werkzeug sowie das Alkoholmessgerät, Bußgeldkatalog und Anzeigenvordrucke. Dahinter links (2) die so genannten Lübecker Hütchen oder Leitkegel zur Markierung von Gefahrenstellen. Hinten quer liegt (3) ein Besen mit Teleskopstiel, damit er Platz spart. Mit ihm werden nach Unfällen Scherben von der Straße gefegt. Rechts hinten (4) steht eine gelbe Warnblinklampe, davor (5) ein starker Handscheinwerfer. Im Alukoffer rechts (6) befindet sich das Set zur Unfallaufnahme: Maßband, Kreide, Skizzenblock und ein kleiner Fotoapparat. In der Mitte (7) liegen die beiden in Taschen verstauten Schutzwesten. Darunter sind (8) das Warndreieck, der ErsteHilfe-Kasten, Leichentücher, ein Abschleppseil, Warnwesten und ein Beil untergebracht, mit dem im Notfall Scheiben zertrümmert werden. Damit die Ausrüstung sicher transportiert wird, wird sie in einem Schaumstoffeinsatz verstaut.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar