Berlin : Wichtige Post vom Wahlleiter

-

Ab heute werden die Wahlbenachrichtigungs-Briefe für die Berliner Wahlen am 17. September zugestellt. Sie sind erkennbar am Berliner Wappen auf dem Umschlag. Der Landeswahlleiter rät, die Wahlbenachrichtigung gut aufzubewahren und zur Wahl mitzubringen. Außerdem enthält sie ein Antragsformular für die Briefwahl. Bei der Wahl 2001 hat fast jeder sechste Wähler in Berlin seine Stimme per Brief abgegeben.

Die Wahlbenachrichtigung informiert über die Adresse des jeweilig zuständigen Wahllokals und über die Öffnungszeiten und Anschriften der Bezirkswahlämter. An der Wahl zum Abgeordnetenhaus dürfen knapp 2,44 Millionen Berliner teilnehmen. Weitere 60 000 Jugendliche (16 und 17 Jahre) und 120 000 EU-Bürger sind berechtigt, an den Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen (BVVen) teilzunehmen. Sie erhalten eine besondere Wahlbenachrichtigung.

Zurzeit werden für die Wahlen in Berlin 102 unterschiedliche Stimmzettel gedruckt: 78 für die Wahlkreise (Erststimmzettel) und jeweils zwölf Stimmzettel für die Zweitstimme und für die BVV-Wahlen. In den Wahlkreisen kandidieren 26 Parteien und elf Einzelbewerber. 28 Parteien haben Bezirks- und Landeslisten aufgestellt. za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben