Berlin : Wider das Verbot des Papstes

Katholischer Pfarrer empfängt evangelisches Abendmahl

-

Zum zweiten Mal auf dem Kirchentag ist gestern Abend in der GethsemaneKirche in Prenzlauer Berg mit 2500 Gläubigen ein ökumenisches Abendmal gefeiert worden. Der katholische Pfarrer Bernhard Kroll aus der Diözese Eichstädt predigte im Rahmen eines evangelischen Gottesdienstes und nahm anschließend an der evangelischen Abendmahlsfeier teil, bei dem ihm Wein und Oblaten gereicht wurden. Dies hatte der Papst ausdrücklich verboten. Der 41-jährige Pfarrer sagte anschließend, dass er mit Konsequenzen seitens seines Bischofs rechne. Mindestens müsse er mit einer Abmahnung, wenn nicht einer Beurlaubung rechnen. Beim der ersten ökumenischen Abendmahlsfeier hatten Protestanten das Abendmahl von einem katholischen Geistlichen empfangen. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben