Berlin : Wie Bonnie and Clyde

-

Ungeklärt ist bisher eine Serie von Raubüberfällen auf Gaststätten, die im Sommer 1997 begann und ein halbes Jahr später abrupt endete. 18 Überfälle gehen auf das Konto des vermutlich rauschgiftsüchtigen Paares, das von der Polizei bald „Bonnie und Clyde“ genannt wurde. Der große, kräftige Täter ging mit dem Gewehr auf Raubzug, während ihm seine zierliche Komplizin mit der Pistole beistand. Einem Opfer, das die Verfolgung aufnahm und Bonnie bereits gepackt hatte, wurde mehrfach ins Bein geschossen.

Im November 1997 legte die Polizei einer libanesischpalästinensischen Bande das Handwerk, die innerhalb von nur drei Wochen 15 Gaststätten überfallen hatte. Die vier 16 bis 22 Jahre alten Täter schlugen bis zu drei Mal pro Nacht zu. Die Beute war nicht groß. Insgesamt habe die Bande nicht mehr als etwa 5000 Mark geraubt, teilte die Polizei damals mit. weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben