WIE MAN WECHSELT : Antrag reicht

Um den Stromversorger zu wechseln, sind Kündigungsfristen und Vertragslaufzeiten zu beachten. Dann wird ein kostenfreier Wechselauftrag beim neuen Versorger gestellt. Dem alten Vertragspartner wird im Auftrag des Kunden durch den neuen Stromversorger gekündigt. Dabei wird eine nahtlose Versorgung gesetzlich garantiert, selbst wenn der neue Anbieter pleite- geht, muss der Berliner Grundversorger Vattenfall den Kunden beliefern. Bei einem Umzug kann der Stromversorger innerhalb der ersten vier Wochen gewechselt werden. fw

Infos: www.verbraucherzentrale.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben