Berlin : Wieder Ausfälle bei der S-Bahn

von

Und täglich grüßt die S-Bahn. Auch am Donnerstag kam es wieder zu Weichen- und Signalstörungen, die zu Zugausfällen und Verspätungen führten. Weil auch weiter Fahrer fehlen, wurde das Angebot unabhängig davon erneut eingeschränkt.

Eine Weiche am Treptower Park, die sich nicht mehr stellen ließ, brachte am frühen Morgen den Verkehr auf dem Ring sowie bei den Linien S 8 und S 9 durcheinander; die Züge hatten nach Angaben eines Sprechers erhebliche Verspätungen, die erst am Vormittag vorüber waren. Auf dem Ring konnten die Züge in der Hauptverkehrszeit statt alle fünf nur alle zehn Minuten fahren. Die Weiche selbst hatte von 4.13 Uhr bis 5.30 Uhr nicht funktioniert. Am Nachmittag bremste dann ein defektes Signal in Baumschulenweg den Betrieb. Die S 45 von Südkreuz zum Flughafen Schönefeld fiel komplett aus, bei der S 46, S 8 und S 9 gab es wieder Verspätungen.

Wegen des Fahrermangels blieb die S 45 auch nach der Reparatur des Signals eingestellt. Schon zuvor hatte die S-Bahn den Betrieb auf den Linien S 25, S 47 und S 5 eingeschränkt, weil Fahrer fehlten.

Eine Weichenstörung am Bahnhof Spandau hatte am Morgen auch beim Fern- und Regionalverkehr zu Verspätungen geführt. Klaus Kurpjuweit

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben