Berlin : Wieder Auto abgebrannt – die Versicherung zahlt selten

Müll Berlin
ullstein - Jost

Erneut brannte in Kreuzberg ein Auto – doch diesmal geht die Polizei nicht von einer politisch motivierten Straftat aus. „Die Umstände der Tat deuten darauf hin, dass es sich diesmal um eine Brandstiftung und nicht um einen Anschlag handelte“, sagte ein Polizeisprecher. Details dazu wollte er aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Das Auto, ein VW Passat, fing am Freitag gegen 20 Uhr in der Reichenberger Straße Feuer. Zeugen berichteten, dass sie kurz zuvor drei Verdächtige, die sich an dem Auto zu schaffen machten, bemerkt hatten.

Wie berichtet, sind in diesem Jahr bereits 52 Brandanschläge auf zumeist hochwertige Autos oder Firmenwagen in Kreuzberg und Friedrichshain verübt worden. Im gesamten vergangenen Jahr waren es nach Polizeiangaben 36. Die Polizei geht davon aus, dass die Serie von Brandanschlägen in diesem Jahr mit dem bevorstehenden G-8-Gipfel in Heiligendamm zusammenhängt. Nähere Erkenntnisse zu den Tätern haben die Ermittler derzeit aber noch nicht. Vor allem im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat die Polizei ihre Präsenz inzwischen deutlich ausgeweitet. Am Samstagnachmittag riefen G-8-Gegner unter dem Motto „Die G-8-Bildungspolitik in die Zange nehmen“ zu einer friedlichen Demonstration auf. Die etwa 200 Teilnehmer zogen begleitet von der Polizei kurz vor 16 Uhr vom Lausitzer Platz in Kreuzberg zur Rigaer Straße nach Friedrichhain. Der Protest verlief friedlich .

Die betroffenen Autobesitzer, die nur eine Teilkaskoversicherung hatten, wie das oft bei Besitzern älterer Autos der Fall ist, haben Pech: Die Versicherung zahle in diesen Fällen nicht, sagt Allianz-Sprecher Martin Bendrich. Der Wrackbesitzer muss den Schädiger direkt in Anspruch nehmen. Kennt er ihn nicht, bleibt er auf seinem Schaden sitzen.

Wer eine Vollkaskoversicherung hat, bekommt beim Totalschaden durch Vandalismus immerhin den Zeitwert des Autos ersetzt. Allerdings wird der Eigenanteil abgezogen, und die Versicherung versucht auch, den Zeitwert noch zu drücken, indem sie das Wrack begutachten lässt. Wie war der Wagen ausgestattet, wie stark sein Motor, in welchem Zustand war der Wagen? Das kann sich alles auf den Zeitwert auswirken. tabu/fk

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben