Berlin : Wieder fünf Autos angezündet

In der Nacht zu Mittwoch wurden in Mitte und Friedrichshain wieder fünf hochwertige Fahrzeuge angezündet, zwei weitere Autos wurden durch die Flammen stark beschädigt. In allen Fällen hat der für politische Delikte zuständige Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Wie berichtet, werden Linksextremisten und Globalisierungsgegner für die Anschläge verantwortlich gemacht. An 78 Tatorten wurden in diesem Jahr bislang 85 Fahrzeuge angezündet; 14 Verdächtige wurden ermittelt. Betroffen waren vor allem teure Modelle wie Audi, Mercedes und BMW sowie Dienstwagen der Bahn und der Telekom. Begonnen hatte die Serie vor dem G-8-Gipfel in Heiligendamm. Die Polizei bittet Anwohner, bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Behörden zu alarmieren. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar