Berlin : Wieder geteilt

Bernd Matthies

Berlin – mal wieder geteilt. Nur diesmal in Nord- und Südhälfte, dort, wo der Flughafentunnel Tegel liegt. Seine Sperrung für anderthalb Jahre ist für Autofahrer im Norden eine Katastrophe, während sie im Süden allenfalls mit den Achseln zucken werden.

Wir werden abwarten müssen, ob es tatsächlich so schlimm kommt. Die Verkehrsplaner haben sich Mühe gegeben, das Chaos in Grenzen zu halten. Aber es wäre ein kleines Wunder, wenn es nicht zumindest in den Stoßzeiten zu riesigen Staus käme – Resultat einer wenig vorausschauenden Verkehrspolitik, die den gesamten Verkehr auf die Autobahn zieht und so den Infarkt programmiert, wenn die Autobahn repariert werden muss.

Am größten werden die Probleme für all jene sein, die von Norden aus den Flughafen Tegel erreichen wollen und nun sicherheitshalber sehr viel zusätzliche Zeit einkalkulieren müssen – Opfer des kurzsichtigen Verzichts auf eine vom Straßenverkehr unabhängige Bahnverbindung zum Flughafen. Deren Bau lohnt längst nicht mehr. Aber Berlin zeigt sich wieder einmal von seiner provinziellen Seite.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar