Berlin : Wieder Scherben im Schlosspark

Zum dritten Mal Vandalismus

-

Im Schlosspark Charlottenburg haben erneut Vandalen gewütet: In der Nacht zu Mittwoch stürzten sie am Karpfenteich eine weitere Krönungsvase vom Sockel. Es handelt sich um eine Kopie. Der Schaden wird von der Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten auf rund 5000 Euro geschätzt.

Bereits in der Nacht zum 8. Juli war eine der vier Vasen umgestürzt und eine weitere mit roter Farbe beschmiert worden. In der Nacht darauf wurde die Westseite des linken Schlossflügels beschmiert. In beiden Fällen gibt es bislang noch keine Hinweise auf die Täter.

Nach diesen Vorfällen waren nachts die Wachen im Schlosspark verstärkt worden. Inzwischen laufen auch Polizeibeamte Streife. Dennoch gelang es den Tätern, unbemerkt in den Park zu gelangen.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben