• Wiederholungstäter: Polizei klärte Serie von Handtaschenraubtaten - 24-Jähriger in Haft

Berlin : Wiederholungstäter: Polizei klärte Serie von Handtaschenraubtaten - 24-Jähriger in Haft

weso

Eine Serie von bisher insgesamt sechs Handtaschenraubtaten konnten einem 24-jährigen Wiederholungstäter nachgewiesen werden. Der Mann war am 26. Januar festgenommen worden, nachdem er in einem Modehaus an der Marzahner Promenade in Marzahn eine Angestellte mit einem Messer bedroht und deren Handtasche geraubt hatte. Außerdem hatte er das Wechselgeld aus der Kasse entwendet. Polizeibeamte konnten den Mann noch in der Nähe des Tatortes stellen. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen; er sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Der 24-Jährige, der bereits wegen Diebstahls und Raubtaten vorbestraft ist, sei Ende des vergangenen Jahres erneut aktiv geworden, sagte ein Polizeisprecher. Er hatte zwischen dem 3. und dem 17. November vier 46 bis 81 Jahre alte Frauen überfallen. Er wurde am 19. November festgenommen, um eine noch verbleibene Restfreiheitsstrafe zu verbüßen, und kam am 19. Januar wieder auf freien Fuß. Bereits drei Tage später wurde in Marzahn eine 58-jährige Frau beraubt. Auch diese Tat geht nach den Ermittlungen der Polizei auf das Konto des 24-Jährigen. Seine Taktik war, die Opfer zunächst nach der Uhrzeit zu fragen. Waren sie durch den Blick auf die Uhr abgelenkt, entriss er ihnen die Handtasche. Dabei zerrte er so heftig, dass häufig die Henkel abrissen. Einige der Opfer erlitten dabei auch leichte Verletzungen. Die Gesamtbeute bezifferte gestern ein Polizeisprecher auf rund 1000 Mark.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar