„WIE WÄRE ES MIT WINDSCHUTZ?“ : „WIE WÄRE ES MIT WINDSCHUTZ?“

Detlef Skera wohnt in der Nähe. Er meint: „Hier am Eingang zur Innsbrucker Straße zieht’s. Um das zu verbessern, könnte man windgeschützte Nischen als kleine Oasen schaffen. Die Gestaltung des Platzes muss insgesamt harmonischer werden.“ Und eine 70-jährige Passantin, die seit 33 Jahren direkt am Platz wohnt, sagt: „Die Bänke müssten repariert werden und es wäre schön, wenn der Springbrunnen wieder funktionieren würde. Außerdem könnte man die Baumscheiben mit Blumen bepflanzen. Und: Alles muss sauberer werden.“ dma

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben