Berlin : Willkommen im House of Comfort

Am Berliner Gendarmenmarkt präsentiert das House of Comfort als einmaliger Flagship-Store die norwegische Möbelmarke Stressless auf 570 qm

-

Die norwegische Erfolgsmarke Stressless präsentiert sich in Berlins Neuer Mitte mit neuen Verkaufsräumen. Stressless, seit über 35 Jahren Synonym für höchsten Komfort und entspanntes Sitzen, ist weltweit die erfolgreichste Marke für Bequemmöbel. Das am Gendarmenmarkt neu eröffnete House of Comfort bietet ein in Deutschland bislang einmaliges Angebot des skandinavischen Möbelherstellers. Auf großzügigen zwei Etagen mit insgesamt 570 Quadratmetern wird in ansprechender Atmosphäre erstmals die gesamte Stressless Comfort Kollektion gezeigt.

„Wir sind wie ein Werk-Showroom“, sagt Rolf Homölle, Geschäftsführer des House of Comfort am Gendarmenmarkt und von Neue Wohnkultur am Innsbrucker Platz. „Bei uns können Kunden anhand von Modellen auch sehen, wie etwa die Stressless Funktionsmöbel in Norwegen gearbeitet werden, und warum sie eine solch überzeugende Qualität haben.“ Als ausgewiesene Funktionsmöbel sind die Stressless Bequemsessel und Stressless Sofas darauf ausgerichtet, Komfort und Wohlbehagen zu schenken. Ob beim Fernsehen, beim Lesen, in geselligen Runden oder beim Musikhören. Herzstück ist ein patentiertes Gleitsystem, das garantiert, dass sich die Sitzmöbel automatisch – das heißt allein durch Gewichtsverlagerung – optimal an die gewünschte Sitzposition anpassen. Während man sich ausruht, aber auch während man sich sitzend bewegt.

Für diesen perfektionierten Komfort sind verschiedene Details verantwortlich – der direkt im Schaumstoff eingegossene Stahlrahmen, die superweichen Polyesterfasern, die Flexofedern sowie das so genannte „Plus System“, das für die richtige Unterstützung von Kopf und Kreuzbereich sorgt. Zudem gibt es eine verstellbare Kopfstütze und als freistehende Ergänzung zum bequemen Hochhalten der Beine einen verstellbaren Hocker, der ebenfalls dem grundlegenden Stressless-Konzept von Bewegungsfreiheit und Entspannung entspricht. Die Stressless Bequemsessel und Sofas werden zudem in unterschiedlichen Ausführungen angeboten –- in zwei oder sogar in drei verschiedenen Größen, um so den individuellen Anforderungen gerecht zu werden. Denn nur wenn die Funktionsmöbel auch wie ein maßgeschneidertes Kleidungsstück dem Körper angepasst sind, kann sich der erwünschte Komfort einstellen.

Den ersten Stressless Bequemsessel brachte das norwegische Unternehmen „Ekornes“ im Jahr 1971 auf den Markt. Seitdem arbeitet man bei „Ekornes“ permanent und kompromisslos an der Verbesserung des Komforts. Leitspruch des Unternehmens ist „Innovation of Comfort“. Dafür stehen diverse Patentierungen und technische Lösungen im ergonomischen Sitzen. Vor zehn Jahren wurde die Stressless Kollektion zudem noch um das Stressless Sofa ergänzt, das ebenfalls allen Stressless Komfortansprüchen genügt und dessen Sitze individuell verstellbar sind.

Auch Heimkino-Komfort ist für „Ekornes“ ein Thema. Zu den aktuellen Neuheiten zählen die Stressless-Fernsehmöbel „Arion“ mit höhenverstellbaren Kopfstützen, bei denen man den Bildschirm selbst dann noch im Blick hat, wenn man sich gänzlich entspannt nach hinten zurücklehnt. Eine perfekte Ergänzung sind hier die gleichermaßen komfortablen wie praktischen Doppelhocker, die mit einer zweckmäßigen Tischplatte erweitert werden können, die gegebenenfalls im Inneren des Hockers verstaubar ist. Für den berühmten Stressless-Klassiker, den dank des verborgenen Drehrings um volle 360 Grad drehbaren Bequemsessel, bietet der norwegische Möbelhersteller „Ekornes“ unterschiedliche Ergänzungen. Dazu zählt der Multifunktionstisch – ideal als Computerablage, als Hilfe beim Lesen oder als Abstellfläche. Der schwenkbare Tisch ist unabhängig von den Bewegungen, so dass sich etwa bei Veränderungen der Sitzstellung der Computer nicht verschiebt.

Heute gibt es von Stressless diverse Designs. Insgesamt 30 Modelle stehen zur Wahl – von der traditionellen Ausführung „Royal“ mit englischer Knöpfung bis hin zu modernen Optiken. Die hochwertigen Bezugsstoffe und Lederqualitäten bieten für jeden Geschmack das Passende und werden in vier Stärken und einer großen Vielfalt an Farben angeboten. Welche Qualität die Stressless Sitzmöbel ihren Benutzern bieten, lässt sich mit Worten allerdings nicht allein fassen. Erst wer einen Stressless Bequemsessel auch getestet hat, kann verstehen, was entspanntes Sitzen und Komfort heißt. Die Investition in ein solches Funktionsmöbel muss unbedingt eine Entscheidung sein, die vom Gefühl her bestimmt wird. Von dem Gefühl, sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun. Im „House of Comfort“ am Gendarmenmarkt ist jeder eingeladen, den individuellen „Comfort test“ zu machen. Eine fachkundige Beratung unterstützt das Verständnis und die Bedeutung von Ergonomie beim Sitzen. Die aktuellen Neuheiten des Unternehmens, die gerade auf der in Köln Mitte Januar ausgerichteten Internationalen Möbelmesse vorgestellt wurden, werden im House of Comfort am Gendarmenmarkt schon jetzt präsentiert. Dazu zählt unter anderem eine innovative Eckkombination für das Stressless Sofa – eine großzügige Relaxecke, die der perfekte Ort ist, um Geschichten zu erzählen, Musik zu hören oder einfach zu entspannen.

Qualität spricht sich herum. Dass dem norwegischen Komfortspezialisten „Ekornes“ die Zufriedenheit seiner Kunden am Herzen liegt, unterstreicht nicht zuletzt die 10-jährige Garantie, die auf Gestell und Funktion eines jeden Möbels gewährt wird. „Wir freuen uns, Sie in unserem neuen Geschäft am Gendarmenmarkt, dem schönsten Platz Europas, begrüßen zu können“, sagt Rolf Homölle. Schauen Sie doch einmal vorbei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben