Winter in Berlin : Die BSR friert – so mancher Schüler auch

Der Wintereinzug bringt sogleich eine Probleme mit nach Berlin. Schüler laufen auf brüchigem Eis und frieren in der Schule. Die Stadtreinigung kommt dank Silvester und Kälte mit dem Reinigen kaum hinterher.

von und Kathrin Merfort
Die Holzhäuser am Landwehrkanal in Berlin sind am 05.01.2016 fast von einer Eisschicht umgeben.
Die Holzhäuser am Landwehrkanal in Berlin sind am 05.01.2016 fast von einer Eisschicht umgeben.Foto: Paul Zinken/dpa

Gut, man darf als Berliner auch ruhig mal selbst zum Besen greifen und den eigenen Silvesterdreck von der Straße in den Müll kippen, aber Sauberkeit ist bekanntlich ein eher spezielles Thema in dieser Stadt. Die Berliner Stadtreinigung jedenfalls kommt kaum hinterher.

Und weil es so bitterkalt geworden ist, fallen jetzt auch noch die BSR-Kehrmaschinen aus. Das Wasser in den Tanks würde entweder gefrieren. Oder die Straßenreiniger würden mit dem Reinigungswasser die Bürgersteige erst so richtig glatt machen. Folge: Es wird alles per Hand aufgefegt – und das kann dauern.

Eine dünne Schneeschicht liegt nicht nur auf dem vereisten Lietzensee in Charlottenburg, aber dort wurden am Dienstag allen Ernstes Schulkinder drauf gesehen. Die Polizei warnt davor, die Gewässer zu betreten, das Eis sei nicht tragfähig.

Heizungsausfall an Schulen

Laut Norman Heise, Vorstand des Landeselternausschusses, sind an den ersten beiden Schultagen nach den Weihnachtsferien Beschwerden über Heizungsprobleme an neun Schulen eingegangen. Drei davon, die Schilling-Grundschule, die Albert-Einstein- Schule und die Schliemann- Schule, liegen in Neukölln.

Nach Angaben des Bezirksamtes konnten die Probleme am Montag behoben, der Unterricht fortgesetzt werden. Bei der Marcana-Schule in Marzahn, an der auch Schüler der Achard-Grundschule unterrichtet werden wurden die Schüler wieder nach Hause geschickt.

Dienstag fand der Unterricht regulär statt. Heise bekam keine neuen Hinweise über Unterrichtsausfall und nicht funktionierende Heizungen. „Manche Schulen unternahmen spontan einen Wandertag“, sagt Norman Heise. So hat die Humboldt-Grundschule in Mitte mit einer Klasse einen Ausflug ins Sealife gemacht.

5 Kommentare

Neuester Kommentar