Winterartikel : Lange Unterhosen werden knapp

Das eisige Wetter hat in Berlin zu einem Ansturm auf Winterartikel geführt. Vor allem lange Männerunterhosen sind gefragt. Bei Süßwaren kommt die Nachfrage eher überraschend.

Fahrrad auf Eis ddp
Dick eingepackt. Das eisige Wetter verlangt nach warmer Kleidung. Jetzt werden lange Unterhosen knapp. -Foto: ddp

BerlinAngesichts anhaltender Minustemperaturen gibt es im Berliner Einzelhandel Engpässe bei einzelnen Artikeln. Speziell für warme und lange Herrenunterhosen gebe es eine starke Nachfrage, sagte am Donnerstag der Hauptgeschäftsführer des Einzelhandelsverbandes Berlin-Brandenburg, Nils Busch-Petersen. "Einige Häuser sind bei diesem Sortiment bereits ausverkauft", betonte er.

Laut Busch-Petersen verkauften sich auch Mützen, Schals und Handschuhe glänzend. Viele Kunden entdeckten erst jetzt, dass sie doch die einen oder anderen Wintersachen bräuchten. Das schöne Winterwetter animiere darüber hinaus zum Einkauf.

Skijacken und Schokolade

Nach Angaben von Detlef Steffens, Geschäftsführer der Galeria Kaufhof am Alexanderplatz, sind neben gängigen Herrenunterhosen inzwischen auch Skiunterhosen für Männer knapp. Gefragt seien darüber hinaus dicke Skijacken und dicke Handschuhe. "Das Aussehen der Handschuhe ist egal, Hauptsache schön dick", sagte Steffens. Ein weiterer Verkaufsschlager sei derzeit übrigens Schokolade. Schlitten und Schlittschuhe seien indes bereits vergriffen. (jnb/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben