Berlin : Wintergarten: Die Kartentricks der Weltmeisterin

-

Zauberhafte Stunden bot das Wintergarten Varieté am Freitagabend seinem Premierenpublikum, darunter Stammgäste wie Meret Becker, Otto Sander, Wolfgang Völz , Justizministerin Brigitte Zypries, Gesundheitsministerin Ulla Schmidt . „Zauber Zauber“ war das Motto des Abends, mit dem an den gleichnamigen Publikumserfolg angeknüpft werden soll, der 1986 und 1987 das Theater des Westens füllte. Damals noch ohne eine ZauberWeltmeisterin, wie sie im Wintergarten jetzt bis zum 30. Oktober zu sehen ist. Dort zauberte die anmutige Chinesin Juliana Chen Karten ohne Ende hervor – immer neue hielt sie scheinbar aus dem Nichts in ihren Händen, zuletzt war die Bühne übersät damit. Nicht das einzige unlösbare Zauberrätsel am Abend, an dem Markku Karvo Seidentücher in Tauben verwandelte, Ully Loup Wasser zu Wein oder Milch werden ließ und Jan Becker in den Gedanken verblüffter Premierengäste las. Zur anschließenden Party unterm kühlenden Nachthimmel mit Rostbratwürsten, Partyhäppchen und Getränken satt bedankte sich Hausherr Georg Strecker auch bei der kanadischen Botschaft – am Abend mit Kultur-Botschaftsrat Jean Fredette vertreten. Setzte sich diese doch für das Wohlergehen ihrer weltmeisterlich zaubernden Landsmännin ein und sponserte zu Ehren Juliana Chens die Premierenparty. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben