Winterwetter : Spandau schaltet Glatteistelefon

Gefährliche Eis-Stellen können die Spandauer ab Dienstag bei einem speziellen "Glatteistelefon" melden. So sollen Gefahrenstellen schneller verschwinden.

Zugegeben, die Initiative kommt in der siebten Eiswetter-Woche vielleicht etwas spät, aber immerhin: Das Bezirksamt Spandau schaltet ab Dienstag 10 Uhr ein "Glatteistelefon" unter der Nummer 90279 24 24. Rund um die Uhr können Spandauer dort einem Anrufbeantworter eis- und schneebedingte Gefahrenstellen melden, wie die Verwaltung am Montag mitteilte.

Bezirksbürgermeister Birkholz erwartet sich von dem Angebot die schnellere Beseitigung der gefährlichen Stellen. Er bat gleichzeitig um Verständis darum, dass die Hotline nur von einem Anrufbeantworter bedient wird: Die Ordnungsamt-Mitarbeiter seien "ausnahmslos" damit beschäftigt, den Meldungen aus der Bevölkerung nachzugehen, um die benannten Gefahrenstellen beseitigen zu lassen. JaHa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben