Wir erfüllen Träume : Jetzt mitsteigern bei der Tagesspiegel-Weihnachtsauktion

Die Online-Weihnachtsauktion des Tagesspiegels hilft dabei, sich selbst und anderen viele Wünsche und Träume zu erfüllen. Und das schon ab einem Euro Startpreis. Start war am Sonntag. Bei mehr als 1100 Angeboten können Sie bis zum 25. November mitbieten.

von
Foto: Tsp

Mal im Flugsimulator einen Airbus A 320 steuern oder der Winterkälte mit einem Karibik-Törn auf dem Großsegler „Eye of the Wind“ entfliehen. Mal ein Gemälde von einem Künstler ganz nach eigenem Geschmack gestalten lassen, mal in einem Schöneberger Meisteratelier Schmuck selbst schmieden oder in Kursen lernen, wie man spannende Drehbuch-Dialoge schreibt? Illusorisch? Unbezahlbar? Nein. Die Online-Weihnachtsauktion des Tagesspiegels hilft dabei, sich selbst und anderen viele Wünsche und Träume zu erfüllen. Und das schon ab einem Euro Startpreis. Start war am Sonntag. Bei mehr als 1100 Angeboten können Sie bis zum 25. November mitbieten.

Paradiesische Reisen sind darunter, besondere Kultur, - Sport- und Abenteuerevents, Wellness-Freuden, ungewöhnliche Spielzeuge, Wohnaccessoires, Modeideen, kulinarische Genüsse – und natürlich jede Menge Anregungen für die weihnachtliche Geschenkeliste. Auf der Internetseite unserer Auktion sind all diese Angebote übersichtlich präsentiert, damit das Stöbern nach Träumen und Schnäppchen Spaß macht.

Unsere Scouts vom Auktionsteam haben bei ihrer Suche nach originellen Angeboten alleine in Berlin schon vieles entdeckt, das sie selbst überrascht und fasziniert hat. Beispielsweise in den Läden der Body-Painter. Da kann man sich vom Nabel bis zum Hals von Schmink- und Malprofis in ein Kunstwerk verwandeln lassen. Selbst Kugelbäuche von Schwangeren werden kreativ gestaltet mit anschließendem Fotoshooting. Oder man geht mit einem Führer auf Fotosafari zu verwunschenen Orten in der Stadt wie Industrieruinen, preußischen Kasernen, einstigen Bunkern oder dem verlassenen Vergnügungspark im Plänterwald an der Spree.

Es geht aber noch exklusiver. Schließlich gibt es Erlebnisse, die man normalerweise für kein Geld der Welt erwerben kann – außer bei unserer Online-Auktion. Zum Beispiel einen Abend hinter den Kulissen des Deutschen Theaters in Mitte. Während einer Vorstellung sind Sie backstage am Inspizienten-Pult dabei. Oder Sie entwerfen Ihre künftigen Sportschuhe ganz individuell im Designstudio von Niketown an der Tauentzienstraße, wobei ein Designer beratend zur Seite steht. Dazu gibt es ein kleines Catering. Alternativ können Modefans die Modeautorin des Tagesspiegels, Grit Thönnissen, zur Fashion Week begleiten, Models auf dem Catwalk erleben und erfahren, wie eine Modekritik entsteht. Auch im Tagesspiegel kann man live dabei sein bei der Großen Redaktionskonferenz. Oder bei einem TV-Sender, wenn eine Unterhaltungssendung aufgezeichnet wird. Vielleicht haben Sie ja auch Lust auf Stummfilm-Konzerte im Berliner Dom mit anschließendem Gläserklirren? Sie plaudern nach der Aufführung beim Sektempfang mit Stephan von Bothmer, einem der erfolgreichsten Stummfilm-Musiker Deutschlands. Er spielt die Dom-Orgel zu „Safety Last!“ mit Harald Lloyd.

Was es sonst noch so alles gibt? Einen Freundinnen-Tag mit Stilberatung, Frisur und Make-up für zwei. Privatshopping nach Ladenschluss. Entspannung ganz allein zu zweit im größten Floatingpool Berlins inklusive Partnermassage. Fallschirm-Tandemsprünge mit Videoaufnahmen, Hausboot-Touren auf Brandenburgs Seen, Patenschaften für Bären in Naturparks, Kanufahrten durchs Schiffshebewerk Niederfinow oder ein Dinner beim Preußischen Krimitheater. Und wer schon jetzt im November fröstelt, bitte die Reiseangebote anklicken. Beispielsweise den Winter-Relax-Urlaub in Ligurien. Christoph Stollowsky

Zur Auktion geht es hier: www.tagesspiegel.de/auktion

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar