Berlin : Wir erfüllen Träume

Der Tagesspiegel startet am Sonntag eine Auktion mit 447 Geschenkideen

Christian Tretbar

Wer kein echter Weihnachtsverweigerer ist, kennt diese Situation: Überfüllte Kaufhäuser, lange Schlangen an den Kassen und diese quälende Frage, was man den Liebsten diesmal zu Weihnachten schenken soll. Jedes Jahr das gleiche Drama. Am Ende sind es wieder Socken und Strumpfhosen oder die vermeintlich individuelle Geschenkidee: eine romantische Duftkerze. Davon stehen aber schon etliche vom letzten Jahr unangetastet auf dem Wohnzimmertisch. Hervorragend. An Ideen, Träumen und Wünschen mangelt es eigentlich nicht: Regina Halmichs Boxhandschuhe mit Autogramm für die sportliche Freundin? Oder ein heldenhaftes Foto von sich mit der Quadriga auf dem Brandenburger Tor? Aber woher nehmen? Der Tagesspiegel kann Abhilfe leisten.

Denn alle, die vom perfekten Weihnachtsgeschenk träumen, können bei der Auktion „Der Tagesspiegel erfüllt Träume“ ab Sonntag für 447 ausgefallene, praktische oder witzige Geschenkideen mitbieten. Darunter auch das Foto vom Brandenburger Tor und die Boxhandschuhe. Um 7.30 Uhr geht es los, und am Sonntag, den 10. Dezember fällt um 19.30 Uhr der Hammer. Auch Claudia Mösch erfüllte sich und ihrem Mann bei der Auktion im vorigen Jahr, an der mehr als 2000 Leser teilnahmen, einen lang gehegten Weihnachtswunsch: eine Fahrt bei einem Schlittenhunderennen. „Das war unser allerschönstes Weihnachtsgeschenk“, sagt Claudia Mösch. Bis zur letzten Sekunde verfolgte sie die Auktion und war letztlich mit 580 Euro die Meistbietende. Insgesamt zwei Tage verbrachte das Ehepaar auf dem Gutshof Lieberberg – nicht nur beim Hunderennen, denn verbunden mit dem Gewinn war ein Wochenendaufenthalt im Hotel. „Es war eine tolle Atmosphäre, richtig kanadisch: kalt, dreckig, laut, aber aufregend – eben nichts für Ponyhofliebhaber.“

Auch in diesem Jahr gibt es das Schlittenhunderennen wieder. Wer lieber auf vier Rädern unterwegs ist, kann unter anderem für eine Gourmet-Tour in einer Luxuslimousine durch Berlin bieten. Außerdem sind zahlreiche Reisen im Angebot, darunter auch eine Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn. Für alle Lebenslagen gibt es Flirtkurse, oder wer es bei der nächsten Feier bequem haben möchte, kann für einen Butlerservice mitsteigern.

Ein Erlebnis ganz besonderer Art wartet auf diejenigen, die schon immer wissen wollten, wie eine Zeitung entsteht. Die Tagesspiegel-Chefredakteure Lorenz Maroldt und Stephan-Andreas Casdorff laden zum Besuch der Redaktionskonferenz ein. Bei dieser Konferenz, an der Redakteure sämtlicher Ressorts teilnehmen, werden die Themen des Tages besprochen, aber auch die Frage erörtert, wie bestimmte Themen zu bewerten sind. Mitdiskutieren ist natürlich ausdrücklich erwünscht. Der Erlös der Auktion für die Redaktionskonferenz kommt dem Verein „Spendenaktion Tagesspiegel e.V.“ zugute.

Nähere Informationen dazu und zu sämtlichen weiteren Angeboten sind ab Sonntag im Internet unter der Adresse: www.tagesspiegel.de/auktion nachzulesen. Dort können Interessenten auch ihre Gebote abgeben. Mitsteigern kann jeder, der volljährig ist. In einem Heft, das der Sonntagsausgabe des Tagesspiegels beiliegen wird, sind ebenfalls alle Geschenkideen zu finden. Dort lässt sich in Ruhe stöbern – ohne lästiges Schlangestehen inmitten genervter Weihnachtseinkäufer.

Der Tagesspiegel

erfüllt Träume

Dieses Heft zur Auktion liegt morgen der Sonntagsausgabe bei. Darin sind 447 Geschenkideen enthalten, die ersteigert werden können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben