Berlin : Wir sind Spitze

Gerd Nowakowski

freut sich über den Bienenfleiß der Berliner Endlich, endlich widerfährt uns oft geschmähten Berlinern Gerechtigkeit. Hauptstadt der Faulenzer? Nur auf Kosten des Bundes leben? Von wegen! Berliner arbeiten pro Jahr 50 Stunden mehr als der Bundesdurchschnitt, sagen die Statistiker. Also, liebe Bayern, damit ist nun wohl klargestellt, wo im Lande wirklich die Ärmel hochgekrempelt werden und angepackt wird. Unser Übereifer ist um so höher zu bewerten, weil doch Berlin nach den Statistiken zugleich Hauptstadt der Krankschreibungen ist. Im letzten Jahr waren Berliner Beschäftigte im Schnitt 14,1 Tage krank geschrieben, in Rest-Deutschland waren es nur 11,6 Tage. Na gut, wer viel arbeitet, darf auch ruhig mal krank sein, kann man da sagen. Nun müssen wir nur noch klären, womit die Berliner ihre langen Tage im Büro verbringen. Im gläsernen Kranzler-Eck am Ku’damm gab es gestern die Meisterschaften im Büro-Golf. Es ging darum, die kleinen Bälle mit möglichst wenigen Schlägen um Schreibtische und Papierkörbe herum ins Loch zu bugsieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar