Berlin : Wirtschaftskriminalität II: Prokurist erreichte mit Seilschaft den Gipfel der Untreue

mura

Wegen Untreue hat die 5. Große Strafkammer des Berliner Landgerichtes am Dienstag den 30-jährige Michael B. zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die auf Wirtschaftskriminalität spezialisierte Kammer sah es als erwiesen an, dass der frühere Projektleiter der "Dr. Lübke Immobilien GmbH", eines Tochterunternehmens der Dresdner Bank, in Berlin und im übrigen Bundesgebiet zwischen Ende 1996 und Dezember 1997 gemeinschaftlich mit gesondert verfolgten Mittätern die Bewertung von Immobilien manipuliert hat.

Die Staatsanwaltschaft hatte dem Angeklagten zur Last gelegt, die betreffenden Immobilien anschließend unter dem eigentlichen Wert an ihm nahestehende Personen verkauft zu haben. Dabei sei dem Unternehmen ein Schaden von mindestens 1,4 Millionen Mark entstanden.

Im einzelnen ging es um insgesamt sieben Immobilien in Schkopau, Bitterfeld, Petersroda und Röblingen, die der ehemalige Student der Betriebswirtschaftslehre in seiner Eigenschaft als Projektleiter, später als Bereichsleiter und Prokurist der Immobilienfirma im Auftrag der Treuhand-Liegenschaftsgesellschaft (TLG) privatisieren sollte. Dabei hatte sich Michael B. auf die Mitwirkung einer Seilschaft von Kollegen aus der gesamten Hierarchie des Unternehmens gestützt, die auch zwischen dem Stuttgarter Firmensitz und der Berliner Aussenstelle der Firma verlief.

Beim Prozessauftakt am Dienstag hatteder gegen Kaution von der Untersuchungshaft verschonte Beschuldigte ein umfangreiches Geständnis abgelegt. Er gab zu, dass er bereits vor mehreren Jahren mit Kollegen eine eigene Firma gegründet habe, über die man unter Ausnutzung von Insiderkenntnissen gemeinsam die geeignet erscheinenden Immobilien erworben und an ihrem Arbeitgeber vorbei auf eigene Rechnung vermarktet habe.

Immer wenn die Firma von der TGL mit der Vermarktung von interessanten Objekten betraut worden war, informierten die Berliner Firmenmitarbeiter ihre Stuttgarter Kollegen, die dann eigene Angebote abgegeben hatten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben