Berlin : WM-Fanfest: Senat will erneut über Ort beraten

-

Das Fanfest zur Fußball-WM 2006 kann nun doch auf der Straße des 17. Juni stattfinden. „Die Verwaltungen beraten ohne Denkverbote neu“, sagte ein Senatssprecher. Nach Plänen des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) sollte das Fest am 9. Juni im Spreebogenpark beginnen. Erst in den letzten zwei WM-Wochen sollten eine Million Menschen auf der Straße des 17. Juni feiern, was Sponsoren und WM-Organisatoren kritisierten. Sicherheitskräfte warnten vor einem Massenandrang im Spreebogenpark. ide

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben