Berlin : WMF: Die Nacht der Engel

ses

Engel und ihre Namen? Anna Thalbach überlegt kurz... Klar Raphael, Gabriel. Aber beim Namen ihres persönlichen Schutzengels muss sie passen. Da hat es Jonny Pazzo, Thalbachs Gastgeber an diesem Abend besser. Der Friseur hat zum Firmen-Geburtstag ins WMF geladen und verkehrt seit seiner Kindheit auf vertrautem Fuß mit den himmlischen Wesen. In der Grundschule dachte er sich Ausreden dafür aus, warum er immer nur auf dem halben Stuhl saß. Wer hätte ihm geglaubt, dass auf der leeren Hälfte sein Engel saß? "Engel sind ganz liebe Geister, die um uns herumfliegen und gerade uns Kinder beschützen..." erklärt der gelernte Maskenbildner. Wie er aufgeregt an seinem Basecap herumnestelt sieht er aus wie ein großer Junge, kurz vor der Bescherung, denn Jonny feiert nicht nur fünf Jahre Friseurladen, sondern auch seine erste CD: "Angelfire". Jonnys Duo-Partner Tiago Galvan ist extra aus Lissabon angereist. Ein bisschen House, ein bisschen Funk, ein bisschen Disco. Fräulein Schneider von den Geschwistern Pfister ruft Zugabe und Thalbachs Kollegin Carol Campbell verteilt Getränke an die Künstler auf der Bühne. "Nicht klatschen", ruft Jonny, "sondern spenden", denn der Partyerlös geht an einen Verein, der sich um Kinder mit Aids kümmert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben