Berlin : Wo blieb die Sonne am Freitag?

NAME

Nach dem großen Donnerwetter am Donnerstag freuten sich am Freitagmorgen viele auf einen schönen Tag. Die Meteorologen sagten für Mittag Sonnenschein voraus, der den Rest des Tages anhalten sollte und Temperaturen bis 22 Grad bringen sollte. Die Sonne kam zwar, aber erst am späteren Nachmittag. Da war für viele, die frei hatten und sich in die Sonne legen wollten, der Tag schon gelaufen. Die Höchsttemperatur betrug am Ende in Dahlem nur 19 Grad. Die Meteorologen stehen im Frühjahr und im Frühsommer vor einem Problem. Jeden Tag versucht die Sonne, sich gegen den Frühnebel und die Wolken durchzukämpfen. Gelingt dies bis Mittag, genießen die Leute einen sommerlichen Tag, braucht die Sonne nur zwei Stunden länger, dann ist es aus mit dem Sonnenbad. Weiter westlich, in Niedersachsen zum Beispiel, gelang der Sonne der Durchbruch bis Mittag. Dort hatten die Menschen einen langen Sonnentag mit Temperaturen um die für diesen Fall erwarteten 22 Grad. Berlin war die Ausnahme. Manchmal haben wir eben Pech.os

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben