Berlin : Wo diese Saison getanzt wird – und wo man üben kann

-

BÄLLE

Operngala für die Aidsstiftung

Die Veranstaltung am Sonnabend ist längst ausverkauft. Der RBB überträgt die Gala zum Weltaidstag am 1.12.

Bundespresseball

Der bedeutendste und exklusivste Ball der Stadt. 2500 geladene Gäste feiern am 25.11. im Hotel Intercontinental in der Budapester Straße, der Bundespräsident tanzt den ersten Walzer. Normalsterbliche kommen hier nicht rein.

Tanzen im Funkturm-Palais

Nirgendwo in Berlin finden mehr Bälle statt. Die Preise sind gemäßigt, oft gibt es Karten ab 30 Euro. Eine Auswahl: Am 12.11. der Berliner Theaterball (Infos unter 3136031), am 19.11. der Ball „Classique“ des Deutschen Symphonie-Orchesters (Tel:20298711), am 26.11. der Dixieland- & Jazzband-Ball (Tel: 30696969), am 11.12. der bekannte Weihnachtsball der Tanzschule Finck (Tel: 3024852), am 13.1. 2006 der Ball der Gartenfreunde (Tel: 30093230), am 18.02. der Kroatische Ball (Tel: 30105559) und schließlich am 18.3. der Berliner Turnerball (Tel: 7879450).

Silvesterbälle

Ins neue Jahr getanzt wird unter anderem im Rathaus Charlottenburg (Karten ab 49 Euro, Tel: 902912301), im Ballhaus Traumtänzer im Flughafen Tempelhof (Karten ab 39 Euro, Tel: 69041329) und im Ritz Carlton am Potsdamer Platz (ab 176 Euro, Tel: 337776340).

Berliner Presseball

Früher der Höhepunkt der Saison. Am 14. Januar 2006 im Ritz Carlton. Karten ab 125 Euro, Infos unter 8891300, Partnerland ist Schweden.

ADAC-Ball

Die Autofreunde feiern am 21.1. zum ersten Mal im Maritim Hotel in der Stauffenbergstr. 26. Ab 80 Euro, Yvonne Catterfeld singt. Karten unter 8686111.

Ball der Berliner Wirtschaft

Hoch gelobt und immer gut besucht. Am 11.2. im Intercontinental, Gastland ist China. Karten gibt es ab 95 Euro, Infos unter 7261080.

TANZKURSE

Einen Überblick über Kurse, Workshops und Übungsabende gibt es im Internet unter www.tanzeninberlin.de. Ein Forum hilft bei der Tanzpartnersuche. Der Allgemeine Deutsche Tanzlehrerverband hat auf seiner Homepage www.adtv.de eine spezielle Suchmaschine eingerichtet, die jedem Interessierten die passende Tanzschule anzeigt.

BENIMMKURSE

Mehrere Berliner Tanzschulen bieten das „Antiblamier-Programm“ des Tanzlehrerverbands an. Infos und Adressen unter www.adtv.de.

KLEIDUNG

Gut erhaltene Ballkleider aus zweiter Hand gibt es bei Sterling Gold in der Oranienburger Straße 32, Infos unter 28 096500. Eine große Auswahl an Kleidern, Schmuck und Tanzzubehör hat auch der Onlinehändler www.allfordance.de. Anprobe im Laden in der Lemkestraße 27 nach Absprache möglich.

Wer sich Smoking, Frack und Zubehör ausleihen will, ist bei der Maßschneiderei Warning in der Bismarckstr. 99 richtig. Kontakt: 3121187. Passendes Schuhwerk gibt es zum Beispiel im „Tanzschuh-Shop“ im Bekassinenweg 5a in Heiligensee, Infos: 43103 89. sle

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben