Berlin : Wo Lehrer in Spandau zur Schule gehen

du-

Seit fünf Jahren laufen die Planungen. Doch erst nach dem Auszug der Vorklassen der Ritterfeld-Grundschule aus dem "Bolle-Bunker" neben dem ehemaligen Supermarkt am Kladower Damm 359 standen geeignete Räume zur Verfügung. Gestern wurde die Spandauer "Lernwerkstatt" eröffnet. Sie dient dem Erfahrungsaustausch der rund 2000 im Bezirk beschäftigten Lehrer und soll helfen, neue Unterrichtsmethoden zu entwickeln.

"Trotz knapper Mittel konnten wir etwas realisieren, was andere Bezirke abbauen oder überhaupt nicht haben", freut sich Stadtrat Gerhard Hanke (CDU). Träger der neuen Einrichtung sind die Spandauer Abteilung Bildung, Kultur und Sport sowie das Landesschulamt. Viele Sponsoren haben bei der Ausstattung geholfen.

"Wir entdecken fast überall hochqualifizierte Leute, von deren Existenz man bereits in der Nachbarschule nichts weiß", sagt Sigrid Fleischer-Kohnle, eine der Initiatorinnen. In der Werkstatt sollen sie ihr Wissen weitergeben, die Kollegen "über Spaß und Motivation" anregen, verstaubte Unterrichtswege zu verlassen. Das Angebot reicht von regelmäßigen Workshops bis zu "pädagogischen Flohmärkten". 16 Lehrer, Schulpsychologen und Sonderpädagogen bilden das hochmotivierte Team, von dem auch ein umfangreiches Kursprogramm organisiert wird. 20 Wochenstunden aus dem Topf der Strukturmaßnahmen an Grundschulen wurden dafür bewilligt, "um die Kollegen zumindest im Ansatz für ihren Einsatz zu belohnen", so Schulrat Rolf Meißner. Dazu kommt ein erhebliches, ehrenamtliches Engagement.

"Das Angebot soll sich an der Praxis messen und immer wieder verändern", so die Psychologin Elli Petersen. Erzieher aus dem Kita- und Vorschulbereich will man ebenso einbeziehen wie Schulärzte. Eltern finden Beratung und kleinere Schülergruppen erhalten Rechtschreib- und Rechentraining. Dienstags von 12 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr gibt es offene Türen für alle Interessenten, weitere Infos unter der Rufnummer 36 80 31 34.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben