Berlin : Wo neue Arbeitsplätze entstehen

-

ER STELLT LEUTE EIN

Air-Berlin-Chef Joachim Hunold sucht neue Mitarbeiter: 118 offene Stellen sind zu besetzen, darunter allein 50 im Servicecenter. 1990 von insgesamt 4407 Mitarbeitern der Fluggesellschaft arbeiten in Berlin. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Passagierzahl im März um 13,6 Prozent auf 1,656 Millionen Passagiere gestiegen: Hunold schreibt die Steigerung auch dem Aufschwung zu.

E R HAT EINEN NEUEN JOB

Cenk Arslan arbeitet seit 1. Mai als Barmanager im größten Hotel Deutschlands. Zuvor hat der 32-Jährige für eine andere Hotelkette gearbeitet. Die gute Konjunktur sei im gastronomischen Bereich deutlich zu spüren. „Wir suchen Servicemitarbeiter“, sagt er. Selten sei die Gelegenheit, Arbeit zu finden, so gut wie jetzt gewesen. „Jeder hat eine Chance – auch Ungelernte.“

ER SIEHT WACHSTUM

Eric Schweitzer, Präsident der Berliner Industrie- und Handelskammer (IHK), korrigiert die Wachstumsprognose für die Stadt nach oben: Zwei Prozent seien in diesem Jahr drin. Berlin habe damit die Chance ein Stück weiter zum Bund aufzuschließen. Auch die Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt beurteilt IHK-Chef Schweitzer positiv: „Das schafft zusätzliche Kaufkraft.“ sib/sik

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben