Berlin : "Woche der Brüderlichkeit": Motto: "denn er ist wie du..."

Mit einem Aufruf zu mehr Toleranz gegenüber Menschen anderer Herkunft und Religion ist in Berlin am Sonntag die "Woche der Brüderlichkeit" eröffnet worden. Unter dem Motto des Bibelwortes "denn er ist wie du..." stehen bis zum 11. März zahlreiche Vorträge, Diskussionen, Lesungen und Konzerte auf dem Programm die zum Teil auch in Berlin stattfinden. Sie wenden sich vor allem gegen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus. Veranstaltet werden die Aktionstage von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

Berlin müsse ein Beispiel "für gelebte Weltoffenheit" sein, forderte der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) bei der Eröffnungsveranstaltung in der Nikolaikirche. Es könne sich dabei auf die "besten Traditionen" seiner Geschichte berufen.

Die "Woche der Brüderlichkeit" wird seit 1951 jährlich im März bundesweit ausgerichtet. Veranstalter sind rund 80 regionale Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, die sich im Deutschen Koordinierungsrat zusammengeschlossen haben. Ihr Hauptanliegen ist es, das Verständnis und die Zusammenarbeit zwischen Christen und Juden zu fördern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar