WOCHENEND-TIPPS : WOCHENEND-TIPPS

Um die Welt reisen oder Spuken

BERLIN

Gold aus dem Kibbuz. 35 Goldschmiede und Schmuckdesigner zeigen bis Sonntag ihre (Handwerks-)Kunstwerke im Stilwerk an der Kantstraße 17: bei der Verkaufsausstellung Invent. Zu sehen sind etwa Ketten und Armbänder von der israelischen Designerin Einat Paz aus Silber und Gold, das durch ein Hochdruckverfahren extrem zusammengepresst und dabei sehr leicht wird. Die Designerin lebt und arbeitet sonst im Kibbuz Glil-Yam, ist aber nach Berlin gereist und steht am Wochenende wie 34 ihrer Kollegen in der Ausstellung für Fragen bereit. Geöffnet ist die Ausstellung Freitag 14–20 Uhr, Sonnabend 11–20 Uhr, Sonntag 11–18 Uhr. Informationen unter www.invent-schmuck.de

Südseekrimi in Dahlem. Eine „Reise um die Welt in acht Tagen – vier Kontinente an vier Wochenenden“ versprechen die Veranstalter des Marktes der Kontinente in den Museen Dahlem (Lansstraße 8). Los geht’s mit Afrika – mit Konzerten und Musikworkshops. Wie jedes Jahr bieten 60 Händler, Künstler, soziale Projekte und Kunsthandwerker ihre Waren im Foyer an. Am Sonnabend (11–18 Uhr) wird das Junior-Museum mit einem großen Kinderfest wiedereröffnet – mit „Südseekrimi für findige Köpfe“. Geöffnet ist der Markt jeweils freitags und sonnabends 11–19 Uhr, Eintritt frei bis 18 Jahre, sonst 3–6 Euro. Infos: Tel. 830 1438, www.marktderkontinente.de

IN BRANDENBURG

Auf Friedrichs Spuren. Ein Altstadtrundgang auf den Spuren von Friedrich II. wird am Sonnabend, 14 Uhr, in Potsdam angeboten. Treffpunkt ist die Tourist-Information in der Brandenburger Straße, gegenüber vom Brandenburger Tor. (Teilnahme 9 Euro). Infos: Tel. 0331/275

58899, www.potsdamtourismus.de

Spuk im Schloss. Mit Taschenlampe können Besucher das Schloss Oranienburg erkunden. Es wird dabei nicht an Gespenstern und Spukgeschichten fehlen. Start ist am Sonnabend, 19 Uhr, an der Schlosskasse. (Karten 5 Euro, erm. 4 Euro). Infos: Tel. 0331/9694200, www.schlossmuseum-oranienburg.de

Männer im Schnee. Katharina Thalbach liest am Sonnabend, 17 Uhr, im Schloss Neuhardenberg aus Kästners „Drei Männer im Schnee“. (Eintritt 14 Euro, erm. 10 Euro). Infos: Tel. 033476/600750, www.schlossneuhardenberg.de

Zu Gast bei Brechts. Im Brecht-Weigel-Haus in Buckow in der Märkischen Schweiz beginnt am Sonntag,12.30 Uhr, ein literarischer Spaziergang durch den Ort. Unterwegs gibt es Anekdoten aus dem bewegten Leben von Brecht zu hören. Zum Abschluss wird im Hotel Bellevue ein Menü serviert, das der Dichter in seiner Theaterkantine oft gewählt hatte. Die Veranstaltung kostet pro Person 25 Euro. Infos: Tel. 033433/467, www.kultur-in-mol.de dma, Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar