WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Von Zauberengeln und Kanuten

IN BERLIN



Vor dem Kadi.

Freiwillig gehen die wenigsten ins Strafgericht – außer an diesem Sonnabend. Da begeht Europas größtes Strafgericht in Moabit seinen Tag der offenen Tür. Von 10 bis 16 Uhr ist an der Turmstraße 91 Programm. Zu sehen gibt es Vorführungen des Sicherheitsdienstes, nachgestellte Gerichtsverhandlungen und natürlich das imposante Gebäude als solches, durch das Führungen angeboten werden. Ein spezielles Kinderprogramm rundet das Ganze ab. Das Programm findet sich auch im Internet unter www.berlin.de/senjust. fk

Tolle Knollen. Erst bücken, dann feiern: Am Wochenende ist Kartoffelfest auf der Domäne Dahlem, Königin-Luise-Str. 49. Die Besucher laufen hinter dem Traktor her und ernten selbst. Anschließend werden die Knollen im großen Kartoffelfeuer geröstet. Dazu gibt es ein Bühnenprogramm, unter anderem mit „Papa Henschels Nolle-Salon-Orchester“ und einem „Zauberengel“ sowie einen Kunsthandwerksmarkt. Gefeiert wird am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr, Eintritt 2 Euro. Informationen unter www.domaene-dahlem.de. dma

Feiern wie in Bayern. Nicht nur auf der Wiesn wird der Herbst mit möglichst viel Bier zelebriert, sondern auch beim Kreuzberger Oktoberfest am Sonnabend im Festsaal Kreuzberg, Skalitzer Straße 130. Einlass ist um 18 Uhr, losgefeiert wird aber erst nach der Sportschau, die um 18.30 Uhr beginnt. Die Attraktionen: Hau den Lukas, Maßkrugstemmen, die „Hellersdorfer Hottn“ und „Jodl Moni“. Zu essen gibt es Hendl und Haxn und als Beilage eine Dia-Schau über Franz Josef Strauß. Laut den Veranstaltern soll das Fest eine „Maßnahme gegen Gentrifizierung“ sein. Informationen im Internet unter www.festsaal-kreuzberg.de. dma

IN BRANDENBURG

Kraniche am Himmel. Mehrere Hundert Kraniche rüsten sich derzeit im Nationalpark Unteres Odertal bei Schwedt für den Weiterflug aus dem hohen Norden in den warmen Süden. Zum Sonnenuntergang fliegen die Vögel des Glücks von ihren Fressplätzen auf deutscher Oderseite zu den Schlafquartieren in Polen. Die Naturwacht bietet am Sonnabend um 16 Uhr einen Vortrag und ab 17 Uhr eine Führung auf dem Oderdeich zur Beobachtung der Vögel an. Treffpunkt ist das Café „Zum Mühlenteich“ in Gartz an der Bundesstraße 2. Weitere Veranstaltungen am 25. September sowie am 9., 16. und 23. Oktober. Die Teilnahme ist kostenfrei. Informationen unter Tel. 03332 /516 406, www.unteres-odertal.de.

Fahrkarte und Wanderschuhe. Die Oderlandbahn lädt am Sonnabend zu Wanderungen im östlichen Berliner Umland und in der Märkischen Schweiz ein. Der Wanderexpress startet um 9.34 Uhr vom Bahnhof Lichtenberg. An den Stationen Rehfelde, Müncheberg und Obersdorf erwarten Führer die Gäste, um sie auf verschlungenen Wegen zu den anderen Bahnhöfen zu führen. Die Ausflügler müssen nur die Fahrkarte bezahlen. Weitere Auskünfte unter Tel. 030 / 39 60 113 44, www.maerkischeschweiz.eu.

Kostüme und Blasmusik. Das kleine Paretz bei Potsdam feiert rund ums königliche Schloss und die Kirche am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr ein historisches Erntefest mit Markttreiben und Unterhaltung für jedermann. Höhepunkt ist am Sonntag der Ernteumzug ab 13 Uhr. Der Ausflug kann mit einem Besuch der erfolgreichen Schau über die Mode von Königin Luise verbunden werden. Auskünfte unter Tel. 033233/ 8 07 47, www.paretz-verein.de. Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar