WOCHENENDTIPPS : WOCHENENDTIPPS

Alchimisten, Artisten und Glücksvögel

IN BERLIN



Musizieren für den Frieden.

Zugunsten des israelischen Friedensdorfes Neve Shalom-Wahat Al Salam findet an diesem Sonnabend, 18 Uhr, in der Ernst-Moritz-Arndt-Kirche, Onkel-Tom-Straße 80 in Zehlendorf, ein Benefizkonzert statt. Ursula Trede-Boettcher (Klavier), Marianne Boettcher (Violine) und Wolfgang Boettcher (Violoncello) spielen Werke von Ludwig von Beethoven, Clara Schumann, Luise Adolpha Le Beau und Yoko Nakamura. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. ac

Goldene Vergangenheit. Wer Tagebuch oder seine Lebensgeschichte schreibt, hofft insgeheim, dass spätere Generationen sich für sein Leben interessieren werden. Der Berliner Theodor Schmidt ist ständig auf der Suche nach solchen Aufzeichnungen aus vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten. Die alten Handschriften, die sonst keiner mehr entziffern kann, überträgt er am Computer in mühsamer Arbeit in eine lesbare Version. Dabei findet er oft lustige Geschichten, die er dann vorliest: An diesem Freitag, 20.30 Uhr, liest er aus der Lebensgeschichte des Kaufmanns und Stadtrats Johann Georg Schmidgall (1743–1825). Etwa über dessen Versuche als Alchimist, Gold herzustellen, und Geistergeschichten, die er erlebt haben will – im Laika Neukölln, Emser Straße 131, Eintritt frei. Infos: www.laika-neukoelln.de dma

Akrobatik im Autohaus. Die Mercedes-Welt am Salzufer 1 in Charlottenburg feiert an diesem Wochenende ihren 10. Geburtstag. Das Haus ist nicht nur für Autos, sondern auch für Konzerte und Galas bekannt. Am Sonnabend und Sonntag von 9 bis 20 Uhr bietet die Mercedes-Welt ein Jubiläumsprogramm: Artisten vom Circus Roncalli zeigen Akrobatik, außerdem gibt die Berliner Besetzung des „Jedermann“ eine schauspielerische Kostprobe. Die kleinen Gäste werden von der Band „Rumpelstil“ und einem Kinderprogramm unterhalten. Der Eintritt ist frei. jlu

IN BRANDENBURG

Im Kanu zu den Glücksvögeln. Etwa 15 000 Kraniche leben im Nationalpark Unteres Odertal. Einige hundert davon können von Freitag bis zum übernächsten Wochenende bei Führungen rund um Gartz beobachtet werden. Die „ Kranichwoche“ bietet täglich um 6.30 und 17 Uhr Exkursionen zu den besten Plätzen, an denen man den Flug der „Glücksvögel“ beobachten kann. An den Wochenenden gibt es Touren mit Rad, Kanu und Ausflugsdampfer sowie Vorträge. Informationen unter www.unteres-odertal.de Ste.

Per Kleinbahn zur Gulaschkanone. Brandenburgs einzige Museumsbahn „Pollo“ in der Prignitz setzt sich am Sonnabend und Sonntag das letzte Mal in diesem Jahr in Bewegung. Um 10, 12.30 und 15 Uhr fährt der von einer Diesellok gezogene Zug in Mesendorf bei Pritzwalk in das neun Kilometer entfernte Lindenberg. Dort gibt es am Sonnabend ab 10 Uhr rund um das Bahnmuseum einen Trödelmarkt mit Gulaschkanone. Informationen unter www.pollo.de Ste.

Hackfleisch namens Helmut. Die Eigentümer des Hauses Nummer 12 in der Russischen Kolonie Alexandrowka in Potsdam laden am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr zu Führungen durch das Haus und den großen Obstgarten ein. Zur Feier des Tages werden russische Hefe-Eierkuchen als „Vereinigungsbliny“ wahlweise angeboten. Auch Hackfleisch unter dem Namen „Helmut“ und Kaviar mit saurer Sahne („Gorbatschow“) werden serviert. Infos unter Tel. 030/24 03 20 15, www.kultur-alexandrowka.de Ste.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben